Lifestyle

Unser Urlaub auf Bali – Teil 2

So heute kommt der zweite Teil zu unserem Bali Trip. Im ersten Teil berichtete ich hier von unserem Aufenthalt im Mantra Sakala Resort & Beach Club. Heute soll es sich im allgemeinem um Bali drehen. Ich zeige euch unsere persönlichen Eindrücke und unsere Highlights dieser wunderschönen Insel.

Ich muss sagen, dass ich am ersten Tag einen kleinen Kulturschock hatte. Normalerweise bin ich nicht so zimperlich und liebe es neue Dinge und Kulturen kennenzulernen. An unserem ersten Tag auf Bali war jedoch alles etwas zu viel für mich. Kaputte Straßen, extrem überfüllter Verkehr, viel Müll, freilaufende Straßenhunde, Armut. Das alles war mir natürlich vorher bewusst, denn wir hatten uns natürlich auch informiert. Jedoch war es dann doch extremer als ich es erwartet hätte. Der erste Schock hatte sich zum Glück ganz schnell gelegt. Denn die Mentalität und Lebensphilosophie der Balinesen ist total ansteckend und jetzt, wo ich so hier tippend vor meinem Laptop sitze, merke ich wie sehr ich es vermisse. Obwohl die meisten Menschen dort nur das nötigste haben, scheinen alle so ausgespannt, harmonisch und glücklich zu sein. Ich würde mir wünschen, dass mehr Menschen mit so einer Lebenseinstellung durch die Welt gehen würden, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Die Natur auf Bali ist einfach atemberaubend! Es gab Momente wo ich einfach nur sprachlos war weil die Natur mich so in ihren Bann gezogen hatte. Als wir am Dreamland Beach in den großen weiten Ozean rausgeschaut hatten, könnte ich stundenlang nichts anderes machen. An diesem Tag war das Wasser sehr unruhig und hat sich bis hoch an die Felsen geschlagen, sogar so extrem, dass es uns einmal mitgerissen hatte. Wir waren komplett durchnässt und leicht perplex, weil wir damit absolut nicht gerechnet hatten. Da alles gut ausgegangen ist konnten wir schließlich darüber lachen. Doch in solchen Momenten merkt man wie klein man eigentlich ist und was die Natur für eine immense Gewalt hat.

Natürlich haben wir uns auch die berühmten Wasserfälle angeschaut. Wir sind zu den Tegenungan Wasserfällen gelaufen. Dieses Gefühl wenn man mitten im Dschungel steht und um einen herum all die meterhohen Palmen und Pflanze wachsen ist unbeschreiblich. Alles ist noch so unberührt. Ein Naturerlebnis welches man hier in Deutschland nicht erleben kann.

Zum Essen brauche ich nicht viel sagen, Jeder der die asiatische Küche liebt wird auf Wolke 7 schweben. Wir haben im Hotel, in Restaurants und traditionellen Warungs gegessen (eine Art Lokal wo man eine kleine Auswahl an Gerichten hat, welches hauptsächlich von Einheimischen besucht wird) und es war durchweg super lecker. Wobei ich sagen muss, dass das Essen im Warung ein kleines bisschen leckerer war. In einem kleinem Laden waren wir öfter essen. Wahrscheinlich auch weil die Besitzerin so eine herzensgute Frau war, abgesehen von dem super leckerem und frischem Essen. Dazu gab es meist ein Bintang, ein balinesisches Bier, welches nicht so herb ist und ich es deshalb auch total gerne getrunken habe.

Die balinesischen Reisfelder standen natürlich auch auf unserer Liste. Diese bieten eine wirklich wunderschöne und faszinierende Landschaft. Ein kleiner Fact nebenbei: Obwohl Bali DAS Land für die Reisproduktion ist, stellt es mittlerweile nicht mehr ausreichend Reis für die Bevölkerung her. Das Ganze ist leider dem immer mehr wachsendem Tourismus geschuldet, sodass Bali sogar Reis importieren lässt. Natürlich ist Bali auch für seinen Kaffee berühmt. In diesem Zuge haben wir uns auch eine Kaffeeplantage angeschaut. Ich durfte sogar selber die Kaffeebohnen mahlen – was gar nicht so einfach war – hiermit großen Respekt an die Frauen, die diese Arbeit tagtäglich ausüben. Dort wurden unter anderem auch verschiedenste Tee- und Gewürzsorten angebaut. Auch der berühmte Kopi Luwak Kaffee, der teuerste Kaffee der Welt.

Ich kann jedem eine Reise nach Bali empfehlen. Wenn ihr offen für neue Kulturen seid und kein Problem mit dem tropischem Klima habt, dann sollte jeder diese wunderschöne Insel entdecken. Und irgendwann mal in diesem Leben möchte ich auf jeden Fall nochmal dort hin, aber bis dahin stehen noch einige andere Reiseziele auf meiner Liste.

Wart Ihr schon mal auf Bali oder wollt ihr auch unbedingt mal dorthin? Oder interessiert es auch so gar nicht?

lovin.com/blog/14535765/?claim=4ef4wu4c3b2″>Follow my blog with Bloglovin</a

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Lilia
    19. Februar 2017 at 22:47

    Das sieht alles so traumhaft aus, wunderschöne Bilder Zhenja <3
    Bali steht auf jeden Fall auf meiner Liste.

    • Reply
      zhenja
      20. Februar 2017 at 16:33

      Danke liebe Lilia 🙂

  • Reply
    Louisa
    14. Februar 2017 at 17:35

    wwoww das sind wirklich traumhafte Bilder! Ich möchte auch so so gerne mal nach Bali 🙂
    xo,
    Louisa
    http://www.theurbanslang.com

  • Reply
    Violette
    8. Februar 2017 at 15:04

    Your photos are making me dreaming! It looks so beautiful!! Hope you had fun!

    http://violettedaily.com

  • Leave a Reply