Interior

Designermöbel für alle

Innerclassy - German Fashion and Interior Blogger - Designermöbel für alle

Wenn ich nach einem langen Arbeitstag oder nach einem Urlaub nach Hause komme, dann freue ich mich in meine liebevoll eingerichtete Wohnung zu kommen. Einige Eindrücke meiner Wohnung findet ihr hier, hier und hier. Da ich, neben meinem Blog, auch als Innenarchitektin arbeite beschäftige ich mich so gut wie jeden Tag mit Interior.

In den letzten Jahren ist Einrichtung ein immer mehr größeres Thema geworden, besonders was Designermöbel angeht. Etwas was sich früher nur wenige Leute leisten konnten, ist es heute zum Glück kein unerreichbarer Traum mehr. Besonders wenn man sich ein teureres Möbelstück zulegt, möchte man ja auch meist dass es einen einige Jahre begleiten wird.

Ich stelle euch heute meine Checkliste für den Kauf eines Designermöbel vor.

Verwendung

Erst einmal sollte man klar stellen wofür das neue Möbelstück verwendet werden soll. Ein Sofa ist nicht immer gleich ein Sofa. Es kann beispielsweise auch als Schlafcouch dienen. Soll es für zwei Personen oder für acht Personen Platz haben? Wie oft wird es benutzt? Wie soll es im Raum platziert werden? Das sind alles Fragen die man, im besten Falle, vorher beantwortet hat. Somit kann man auch defirenzierter an die Suche gehen.

Stil

Möchte man ein altes Sofa gegen ein neues tauschen, so sollte man sich die restlichen Möbel im Zimmer anschauen. Darauf kann man dann die Stilrichtung anpassen. Entweder man bleibt seinem Stil treu oder man bringt durch einen Stilbruch etwas interessantes hinein. Achtung! Nicht zu wild durcheinander mischen. Hat man aber den großen Vorteil und fängt mit einem leeren Raum an, kann man sich frei austoben. Die großen Möbel sollte man zuerst kaufen. Also Sofa, Teppich oder Schrank und daraufhin alle anderen Möbel anpassen.

Materialien/ Farbe

Ein schöner und wichtiger Punkt. Hier gilt das gleiche wie bei Punkt „Stil“. Außerdem sollte man auch die Materialien vorher anfassen. Wenn es sich nicht gut anfühlt, würde ich immer von einem Kauf abraten. Denn niemand möchte sich jeden Tag auf sein Sofa setzen und jedesmal den zu kratzigen Stoff spüren. Das geht natürlich auch online. Einfach nett nach einem Stoff- bzw. Farbmuster fragen. Habe ich damals auch so gemacht.

Recherche 

Wenn alle vorherigen Punkte klar sind kann man auf die Suche nach seinem perfekten Designermöbel gehen. Für alle Online – Shopper wie mich, ist das Internet dafür bestens vorbereitet. Besonders Portale wie moebel.de bieten durch ihre gut sortierte Datenbank, alle möglichen Möbel sowie Home Accessoires an. Somit hat man alles auf einen Blick und wird direkt zum jeweiligen Shop geleitet.

Ich habe euch einige meiner Highlights, die ich bereits selber besitze oder die noch auf meiner Wunschliste stehen, rausgesucht. Vielleicht ist das ein oder andere Möbel auch für euch dabei.

 

 

Innerclassy - German Fashion and Interior Blogger - Designermöbel für alle

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply